Publikationen

 

Die Publikationen des Hans Kilian und Lotte Köhler Centrums umfassen neben der Edition Gesammelte Schriften Hans Kilians die Preisträgerbände des Hans-Kilian-Preises sowie aus der Hans-Kilian-Vorlesungsreihe hervorgegangene Schriften. Alle Publikationen erscheinen im Psychosozial-Verlag.

 


 

Edition Gesammelte Schriften Hans Kilians in 9-10 Bänden beim Psychosozial-Verlag:

 

Hans Kilian Gesammelte Schriften Bd

Dezember 2020 (im Druck):

Band 7: Hans Kilian: Politische Psychologie und politische Bildung.
(Hrsg. von Jürgen Straub, Sandra Plontke und Bjarne Goldkuhle; eingeleitet von Jürgen Straub, Bjarne Goldkuhle und Sandra Plontke)

Link zu diesem Buch auf der Verlagsseite.

 

Hans Kilian Gesammelte Schriften Bd

Juli 2020:

Band 5: Hans Kilian: Soziologische, sozialpsychologische und zeitdiagnostische Analysen.
(Hrsg. und eingeleitet von Jürgen Straub und Sandra Plontke)

Link zu diesem Buch auf der Verlagsseite.

 

 PSY Killian-2382 141113 COV.indd

August 2017:

Band 2: Hans Kilian: Das enteignete Bewusstsein. Zur dialektischen Sozialpsychologie.
(Hrsg. v. Jürgen Straub, Pradeep Chakkarath)

Link zu diesem Buch auf der Verlagsseite.

 

Psychoanalyse, Psychohistorie und integrative Anthropologie

Dezember 2014:

Band 4: Hans Kilian: Psychoanalyse, Psychohistorie und
integrative Anthropologie.
(Hrsg. v. Jürgen Straub, Jennifer Schellhöh)

Link zu diesem Buch auf der Verlagsseite.

  


 

Geplante Veröffentlichung der weiteren Bände der Edition
Gesammelte Schriften Hans Kilians (2016-2019):

  • Band 1:       Vom Ursprung und Ende des Subjektivismus
  • Band 3:       Wertbewusstsein und Geschichte
  • Band 6:       Klinische und therapeutische Arbeiten
  • Band 7:       Politik und politische Bildung
  • Band 8:       Vorlesungen (evtl. auch Band 9)
  • Band 9:       Interviews, Biographie und wissenschaftliche Korrespondenz

 



Preisträgerbände Hans-Kilian-Preis


Der anatomische Akt

1. Preisträgerband:

Hartmut Böhme (2012): Der anatomische Akt. Zur Bildgeschichte und Psychohistorie der frühneuzeitlichen Anatomie. Hans-Kilian-Preis 2011. (mit einer Laudatio von Jürgen Straub).

Link zu diesem Buch auf der Verlagsseite. Dort finden Sie auch das Inhaltsverzeichnis und eine Leseprobe.

 

Cover Joas 2014 - Die lange Nacht der Trauer

2. Preisträgerband:

Hans Joas (2015): Die lange Nacht der Trauer. Erzählen als Weg aus der Gewalt? Hans-Kilian-Preis 2013. (mit einer Laudatio von Jürgen Straub).

Link zu diesem Buch auf der Verlagsseite. Dort finden Sie auch das Inhaltsverzeichnis und eine Leseprobe.

 

Buchcover Benjamin

3. Preisträgerband:

Jessica Benjamin (2019): Anerkennung, Zeugenschaft und Moral. Soziale Traumata in psychoanalytischer Perspektive. Hans-Kilian-Preis 2015
(mit einer Laudatio von Werner Bohleber und einem Vorwort von Wolfgang Mertens).

Link zu diesem Buch auf der Verlagsseite. Dort finden Sie auch das Inhaltsverzeichnis und eine Leseprobe.

 

Buchcover Valsiner

4. Preisträgerband:

Jaan Valsiner (2020): Hyper-Generalization by the Human Mind. The Role of Sign Hierarchies in Meaning-Making Processes. Hans-Kilian-Preis 2017
(mit einer Laudatio von Pradeep Chakkarath und einem Vorwort von Heinz-Rudi Spiegel).

Link zu diesem Buch auf der Verlagsseite. Erscheint im Mai 2020.

 


 

Weitere Publikationen:

 

Cover

Jürgen Straub, Pradeep Chakkarath, Gala Rebane (Hrsg.) (2019): Kulturpsychologie in interdisziplinärer Perspektive. Hans-Kilian-Vorlesungen zur sozial- und kulturwissenschaftlichen Psychologie und integrativen Anthropologie.

Link zu diesem Buch auf der Verlagsseite.

 

PSY Killian-Köhler-2317 130612 COV.indd

Hans Kilian, Lotte Köhler (2013): Von der Selbsterhaltung zur Selbstachtung. Der geschichtlich bedingte Wandel psychoanalytischer Theorien und ihr Beitrag zum Verständnis historischer Entwicklungen.

Link zu diesem Buch auf der Verlagsseite. Dort finden Sie auch das Inhaltsverzeichnis und eine Leseprobe.

 

Kulturelle Evolution und Bewusstseinswandel

Lotte Köhler, Jürgen Reulecke, Jürgen Straub (Hrsg.) (2011): Kulturelle Evolution und Bewusstseinswandel. Hans Kilians historische Psychologie und integrative Anthropologie.

Link zu diesem Buch auf der Verlagsseite. Dort finden Sie auch das Inhaltsverzeichnis und eine Leseprobe.

Dazu die DVD:
Hans Kilian (2011): Die Erkenntnisschranken der reduktionistischen Menschenkenntnis und die unvollendete Wende zum Entwicklungsdenken. Überlegungen zur Relativitätstheorie des historischen Wandels - einschließlich dessen der Psychoanalyse.

Link zur DVD auf der Verlagsseite.